Uni-Logo
You are here: Home Mitarbeiter Steinbrich, Andreas
Document Actions

Steinbrich, Andreas

 

Wissenschaftlicher Mitarbeiter
Dipl. Hydrologe

Professur für Hydrologie
Albert-Ludwigs-Universität Freiburg
Friedrichstraße 39
79098 Freiburg

Tel: 0761 - 203 3538
Fax: 0761 - 203 3594
E-Mail: steinbrich.gif
Raum-Nr: 01.024

 andreas steinbrich

 

Aufgabengebiete: Bearbeitung von Forschungsprojekten, Geographische Informationssysteme (Administration, Applikationen und Lehre)

Schwerpunkte / Interessen: Geographische Informationssysteme, statistische Verfahren, Visualisierung, Modellierung von Abflussbildungsprozessen bei Hochwasser


Curriculum

1989-1995

Studium der Hydrologie an der Universität Freiburg

1995
 

Diplom im Fach Hydrologie
Thema: Hydrologische Raumgliederung mittels multivariater statistischer Verfahren

1995-1996

 

Anstellung beim Geologischen Landesamt Baden-Württemberg
Auswertung von Pumpversuchen und Erstellung von Karten der Durchlässigkeiten in den hydrogeologisch unterschiedlichen   Tiefenbereichen des Oberrheingrabens für Baden-Württemberg

1998

Ausbildung zum Experten für geographische Informationssysteme durch die Firma ESRI

1998-1999

 

Anstellung beim Institut für Wasserwirtschaft, Hydrologie und konstruktiven Wasserbau an der Universität für Bodenkultur in Wien
Entwicklung des Prototypen der digitalen Version des Österreichischen Hydrologischen Altasses (ÖHAT)

1999-2005



 

Anstellung beim Institut für Hydrologie der Universität Freiburg
- Wasser- und Boden Atlas für Baden-Württemberg (WaBoA)
- KLIWA-Teilprojekt A2.1.6 "Analyse der Entstehung extremer Hochwasser in Baden-Württemberg"
  (KLIWA -->  Klimaänderung und Konsequenzen für die Wasserwirtschaft)
- Bewertungsverfahren Hydrologische Güte

2005
 

Gründung des Büros „Blauwasser – Büro für Hydrologie und Geodatenmanagement“
http://www.blauwasser.org

2005-2008

Freiberufliche Tätigkeit als Hydrologe und Experte für geographische Informationssysteme

seit 2008
 

Anstellung an der Professur für Hydrologie der Universität Freiburg.
Mitarbeit in den Projekten:

 

Wasser- und Boden Atlas für Baden-Württemberg (WaBoA)

 

Systematischen Untersuchungen zum N-A-Modell DROGen (RoGeR)

 

Modellierung und Gefährdungspotential von wild abfließendem Wasser

 

Forschungsprojekt: Generierung von konsistenten Grundlagendaten zur Berechnung von Starkregenereignissen für eine Starkregengefahrenkartierung in BW

 

Pilotstudie: Validierung der Oberflächenabflüsse nach Starkregen durch RoGeR an zwei Schadensereignissen im Juni 2015

 

Abflussanteile aus Schnee- und Gletscherschmelze im Rhein und seinen Zuflüssen vor dem Hintergrund des Klimawandels

 

WaSiG Wasserhaushalt siedlungsgeprägter Gewässer: Planungsinstrumente und Bewirtschaftungskonzepte

 

Der naturnahe Wasserhaushalt als Leitbild in der Siedlungswasserbewirtschaftung – Analyse der Langzeitauswirkungen auf Grundwasserneubildung, Verdunstung und Abflussbildung im urbanen Raum, Innovationsfond Klima und Wasserschutz der badenova

 

Forschungsprojekt zur Erarbeitung von Grundlagen für die landesweite Abschätzung der Vulnerabilität von Grundwasser gegenüber Stoffeinträgen durch Sickerwasser und eines flächendetaillierten Grundwasserneubildungs-Index (GwN-I)

 

Forschungsprojekt: Erarbeitung einer hochaufgelösten Karte der Oberflächenversiegelung in Baden-Württemberg

2011-2019

Mitglied der DWA Arbeitsgruppe HW 1.3 Bodenhydrologische Kartierung und Modellierung


 

Personal tools